Sonntag Apr 02, 2023

Erfahren Sie, wie Sie den Fingervibrator Verwenden, um Ihre Gefühle zu Stimulieren?

Mit modernen Vibratoren können Sie auf vielfältige Weise Vergnügen erzielen – allein oder mit einem Partner, zu Hause und an jedem geeigneten Ort, ohne zu viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und eine oder mehrere erogene Zonen gleichzeitig zu beeinflussen.

Besonders beliebt sind Klitoris-Stimulatoren – das sind kompakte Mini-Accessoires zum Streicheln der empfindlichsten Zone des weiblichen Körpers. Unter ihnen nimmt der Fingervibrator aufgrund seiner Vielseitigkeit und seiner praktischen Form eine der ersten Positionen ein.

Was ist ein Fingervibrator?

Der Vibrationsstimulator, der am Finger befestigt wird, wird von einem kleinen internen Motor mit genügend Leistung angetrieben, um die erogenen Zonen zu stimulieren. Meistens wird es in Form eines Rings oder einer eng anliegenden Düse hergestellt. Die geringe Größe beeinträchtigt den Betrieb der eingebauten Funktionen des Vibrators überhaupt nicht, durch Drücken einer kleinen Taste beginnt er, den gewünschten Bereich am Körper mit sanften wellenartigen Bewegungen zu massieren, was viele angenehme Empfindungen hervorruft.

Die Hauptqualität eines solchen Geräts ist seine Bequemlichkeit. Beim Masturbieren sind die Finger das Hauptwerkzeug, mit dem Sie sich leicht zum höchsten Punkt der Lust bringen können. Und zur traditionellen Form der Selbstbefriedigung ein solches Accessoire wie einen Fingervibrator hinzuzufügen, bedeutet, die Empfindungen um ein Vielfaches zu steigern, neue Facetten der Lust zu spüren.

Diese Art von Vibrator ist leicht zu tragen, er passt in den kleinsten Abschnitt einer Tasche oder Geheimtasche, im Gegensatz zu den klassischen Stimulatormodellen in voller Größe.

Ein weiterer Unterschied des stimulierenden Fingeraufsatzes ist das Fehlen von Betriebsgeräuschen. Trotz des leistungsstarken Motors ist die Vibration auch bei völliger Stille fast nicht hörbar und wird sicherlich keine unangenehmen Situationen schaffen.

Dies ist ein großartiges Produkt, das in der Sammlung eines jeden sein sollte, der Experimente und Innovationen im Bett liebt.

Haupttypen von Fingervibratoren

Je nach Form gibt es folgende Typen:

·         Mehrfingerbefestigung vergrößert die Wirkungszone der Vibration und macht die Massage um ein Vielfaches angenehmer und sinnlicher. Bei einer solchen Stimulation reagiert nicht nur die Klitoris, sondern auch ein erheblicher Bereich um sie herum auf die Vibratordüse an den Fingern.

·         Mini-Vibrator „Fingerhut“ an der Fingerspitze getragen, während des Vorspiels verwendet, um die Erregung zu befreien und zu verstärken. Wenn der Vibrator eingeschaltet ist, können Sie Ihren Finger sanft über die aufregendsten Körperteile bewegen, sich entspannen und sich immer mehr der Kraft Ihrer erotischen Fantasien hingeben. Eine rosafarbene Fingerkuppe oder ein Vibrator wird auf die Spitze des Dildos aufgesetzt und stimuliert neben vibrierenden Bewegungen die Klitoris mit zusätzlichen Spikes.

Wie benutzt man den Fingervibrator?

Nachdem Sie die geeignete Form des Geräts ausgewählt und seine Funktionen verstanden haben, können Sie damit beginnen, es für den vorgesehenen Zweck zu verwenden. Das ist keine Schwierigkeit – Ihre eigenen Hände sagen Ihnen besser als jede Anweisung, was zu tun ist und an welche aufregende Stelle am Körper Sie das vibrierende Massagegerät bringen müssen.

Wie bei allen Vibratoren müssen Sie eine Fingerspitze mit zusätzlicher Schmierung verwenden. Die sicherste und hochwertigste – auf Wasserbasis.

Vor und nach dem Gebrauch müssen Desinfektionsmaßnahmen durchgeführt werden – desinfizieren Sie den Vibrator und spülen Sie ihn mit sauberem Wasser ab. Wichtig! Wenn das Gerät mit Batterien betrieben wird, müssen diese während der Reinigung und bis zur vollständigen Trocknung entfernt werden. 

Pflege und Aufbewahrung

Für die richtige Pflege eines Klitoris-Fingervibrators gelten die gleichen Regeln wie für alle Reizgeräte:

·         Wählen Sie für jedes Spielzeug eine separate Stofftasche, die es vor Staub und Kontakt mit anderen Geräten schützt.

·         Bewahren Sie Silikon-Massagegeräte an einem trockenen, dunklen Ort auf, an dem es keine Temperaturunterschiede und intensive Hitze gibt. Sie können sie nicht hinter den Batterien verstecken, sondern auf die Fensterbank stellen.

·         Wenn das Gerät längere Zeit nicht benutzt wird, ist es besser, die Batterien daraus zu entfernen und es in dieser Form zu belassen, bis es benötigt wird.

·         So oft wie möglich müssen Sie das Vibrationsmassagegerät auf Risse, Brüche, starke Abschürfungen und Verschmutzungen überprüfen. Dies ist ein Grund, über den Kauf eines neuen Geräts nachzudenken.

Mini-Vibrationsstimulatoren werden nicht nur Ihr Sexualleben abwechslungsreicher gestalten, sondern auch ein weiterer Beweis dafür sein, dass Größe nicht immer entscheidend ist und selbst der kleinste Helfer im Bett zu unglaublichen Wundern fähig ist. Besuchen Sie die EIS-Website, um dieses erstaunliche Gerät zu erhalten.

Yurii

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to Top